Please enable JavaScript
E-Mail-Marketing-Services by Benchmark

Windgeschwindigkeit

Wir orientieren uns anhand der Windgeschwindigkeiten aller Windsysteme in Deutschland deren Leistungsmittel mit 12m/Sekunde angegeben ist.

Selbstverständlich gibt es Tage, bei denen weniger Wind herrscht, jedoch auch Tage, und das sind die Meisten wo 17, 20 oder sogar 30 m/Sekunde herrschen.

Was die Durchschnittwerte nicht anzeigen sind die wesentlich höheren Windgeschwindigkeiten in den kalten Monaten von bis zu 12 m/s. Gerade hier wird mehr Energie von Hausbesitzern nachgefragt. Dies kompensiert die Windturbine wunderbar, da gerdae hier wesentlich mehr Energie produziert wird. Das Mantelgehäuse der LCG Windturbine erhöht die Windgeschwindigkeit innerhalb des Rotors um 2 m/s. Im Vergleich zu allen anderen Systemen, die erst ab einer Windgeschwindigkeit von 12 m/s beginnen Energie zu produzieren, da deren Generatoren so ausgelegt sind und der Windwiderstand zum Bewegungsbeginn sehr hoch ist , beginnt die LCG Windturbine sich bereits bei ca. 1,2 m/s zu drehen und Energie zu produzieren.

Windatlas

Die Lösung für die Energiewende